Menü
  • Mobil in Ebersbach

    ... mit dem Eberbus

Eberbus - Die Ebersbacher Stadtlinie

Unser Bussle fährt wieder!

Schmerzlich vermisst und sehnlichst erwartet, startet der Eberbus am Dienstag wieder den Betrieb nach der Corona-Pause. Natürlich unter strengen Infektionsschutzmaßnahmen aber der Schutz der Fahrgäste und auch der ehrenamtlichen Fahrer geht in diesen Zeiten vor.

Wie im restlichen ÖPNV ist eine Mund-Nasen-Bedeckung für alle Fahrgäste für die gesamte Fahrt im Eberbus vorgeschrieben. Die Anzahl der Fahrgäste ist durch den beengten Fahrgastraum auf gleichzeitig 4 Fahrgäste begrenzt. Die Eberbusfahrer können den Fahrgästen nicht wie üblich beim Ein- und Aussteigen oder beim verkehrssicheren Verstauen der Einkäufe behilflich sein. Fahrgäste müssen das Fahrgeld von 1 € möglichst passend bei sich haben. Die Eberbus-Fahrer werden für eine durchgängig gute Durchlüftung des Eberbusses durch geöffnete Fahrerfenster und vollen Betrieb des Ablüfters sorgen. Alle Kontaktflächen, wie Haltegriffe oder Haltestangen werden mehrmals pro Fahrschicht desinfiziert ebenso die Sitzflächen wöchentlich.

Fahrgäste, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, sowie die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen nicht mit dem Eberbus mitfahren.

Der Eberbus fährt zu den gewohnten Zeiten und die gewohnte Fahrtroute. Durch die Baustelle und Sperrung der Büchenbronner Straße kann die Haltestelle Rathaus mit regulärer Abfahrtzeit stündlich um :23 Uhr nicht angefahren werden. Stattdessen können Fahrgäste, die aus der Innenstadt in Richtung „Hinter der Kirche" fahren möchten um …:23 Uhr an der Haltestelle „Sanitätshaus Weinmann“ in der Blumenstraße direkt gegenüber der Rathaus-Bahnunterführung zusteigen. Ebenso kann die Haltestelle „Stadtbibliothek“ um …:30 Uhr nicht angefahren werden. Durch diese Baustelle und die Baustelle im Gebiet Dickne kann es leider zu Verspätungen auf der gesamten Route kommen.

Liebe Fahrgäste, es ist nicht einfach, bei aller verständlicher und nachvollziehbarer Sorge um die Gesundheit aller, den bislang eingestellten Fahrbetrieb jetzt wieder von Null auf Volllast zu bringen. Wir freuen uns Ihnen wieder ein angemessenes Mobilitätsangebot zu bieten und werden dieses auch wieder der Gesamtsituation entsprechend erweitern, bitten aber um Ihre Nachsicht, wenn es momentan im Tagesbetrieb Corona bedingt noch etwas holpert.

Infektionsschutzmaßnahmen


Der Eberbus ist eine mit aktuell ca. 30 ehrenamtlich tätigen Fahrerinnen und Fahrern betriebene Buslinie durch großteils nicht durch den ÖPNV bediente Stadtgebiete.
Der Bürgerbusverein hat mit der Einführung des Busses vielen Senioren wesentlich mehr Lebensqualität durch persönliche, bezahlbare Mobilität ermöglicht.

Durch flächendeckende Haltestellen, die in stündlichem Takt (Mo-Sa von 8:07 - 12:37 Uhr und Mo, Di, Do, Fr von 15:07 - 18:53 Uhr) angefahren werden, ist der Eberbus für die rund 17.000 Fahrgäste pro Jahr eine echte, umweltschonende Alternative zum Auto.

Vorstand Bürgerbusverein:

1. Vorsitzender
2. Vorsitzender  
Kassenwart
Schriftführer
Fahrerbeauftragte
Dietmar Vogl
Helmut Benke

Karin Weigele
Willi Metka
Richard Vöhringer

Weitere Ausschussmitglieder

Beisitzer                     

Monika Wilting
Bertfried Scharfe
Reinhard Klay
Georg Orschel


Die Logos für den Bürgerbusverein und den Eberbus wurden von Andreas Karl Gschwind erstellt und unterliegen natürlich dem Copyright.



Bürgerbusbroschüre

 
Zum Anschauen bitte auf das Bild klicken.

Kontakt

Dietmar Vogl
Fachbereich Bürgerservice und Bildung
Stadtverwaltung Ebersbach
Marktplatz 1
73061 Ebersbach an der Fils

1. OG Zimmer 10
Tel. 07163 / 161 - 130
vogl@stadt.ebersbach.de