Menü
  • Förderprogramme

    Foto: Udo Schoenewald

Landesfamilienpass

Landesfamilienpass 2019

Die neuen Gutscheine für das neue Jahr sind eingetroffen!  Wenn Sie zu dem begünstigten Personenkreis gehören und noch keinen Landesfamilienpass beantragt haben, dann kommen Sie bei uns im Bürgeramt vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wie jedes Jahr bieten sich besonders die Schulferien in Baden-Württemberg dazu an, dass Familien mit Kindern die reichhaltigen Freizeitmöglichkeiten des Landes kennen lernen. Mit dem Landesfamilienpass und den damit verbundenen ermäßigten beziehungsweise kostenlosen Eintritten wird es auch in finanzieller Hinsicht etwas einfacher, die vielfältigen Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Wesentliche Neuerung ab diesem Jahr sind, dass der Pass und dessen Nutzung besser auf die Bedürfnisse der Kinder in den unterschiedlichsten Familienkonstellationen ausgerichtet wurde. Mit der Änderung soll es künftig leichter sein, den Landesfamilienpass mit den Familienmitgliedern zu nutzen. Bisher war die Nutzung des Landesfamilienpasses nur für die Erwachsenen und die mit ihnen zusammenlebenden Kindern möglich. Nun können, neben den Eltern, auch weitere vorher fest in den Pass eingetragenen Begleitpersonen den Pass zusammen mit den Kindern nutzen. Von den eingetragenen Personen können bei Ausflügen aber höchstens jeweils zwei ausgewählt werden, die die Vergünstigung des Landesfamilienpasses in Anspruch nehmen können.

Begleitpersonen können neben der „Berechtigten Person“ vier weitere erwachsene „Begleitpersonen“ eingetragen werden. Diese müssen die unten genannten Voraussetzungen nicht erfüllen. Hierbei kann es sich um den mit den Kindern zusammenlebenden Ehepartner oder Lebensgefährten handeln. Auch weitere Personen, die bisher den Pass nicht nutzen konnten, wie z.B. der getrenntlebende Elternteil, oder auch Oma oder Opa oder eine andere Betreuungsperson, die die Kinder bei Abwesenheit des Elternteils betreut (z.B. Kinderschutzbund oder Nachbarin), können hier eingetragen werden.

Berechtigte Personenkreise sind:

1.    Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern, die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben;

2.    Familien mit nur einem Elternteil, die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;

3.    Familien mit einem kindergeldberechtigten, schwerbehinderten Kind mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 %.

4.    Familien, die Hartz IV bzw. kinderzuschlagsberechtigt sind, die mit ein oder zwei kindergeldberechtigten Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben.

5.    Familien die Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.

Kinder über 18 Jahre können noch mitgezählt werden, sofern sie kindergeldberechtigt sind. Es genügt in diesem Falle der Nachweis des Kindergeldbezuges. Fallen die Voraussetzungen für den Landesfamilienpass jedoch weg, so ist der Inhaber verpflichtet, den Pass sowie die Gutscheine zurückzugeben bzw. zu vernichten.

Zahlreiche staatlichen Schlösser, Gärten und Museen sowie eine immer größer werdende Anzahl an nicht-staatlichen Einrichtungen können Familien, die den Landesfamilienpass im Bürgeramt der Stadtverwaltung Ebersbach beantragt haben, zu ermäßigten Preisen oder kostenfrei besuchen. Auch viele kommunale Einrichtungen gewähren Passinhabern beim Besuch einen ermäßigten bzw. kostenfreien Eintritt. Bei Sonderveranstaltungen in den Einrichtungen kann es möglich sein, dass der Landesfamilienpass nicht anerkannt wird. Die Kunsthalle Baden-Baden, Museum für Naturkunde Karlsruhe, Staatsgalerie Stuttgart, Linden-Museum Stuttgart, Kunsthalle Karlsruhe, Württembergisches Landesmuseum Stuttgart, Archäologisches Landesmuseum Konstanz, Technomuseum Mannheim, Schloss Heidelberg, Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, Haus der Geschichte Stuttgart, Deutschordensmuseum Bad Mergenheim und Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe berechtigen zum einmaligen kostenfreien Eintritt.

Die anderen Schlösser, Gärten und Museen ohne eigenen Gutschein können mit den sechs Gutscheinen „Sonstiges Objekt“ – auch mehrfach im Jahr – kostenfrei besucht werden.

Bedauerlicherweise wird die Broschüre „Staatliche Schlösser und Gärten“ von der Schlossverwaltung seit einigen Jahren nicht mehr neu aufgelegt. Online können Sie sich allerdings über die Homepage www.schloesser-und-gaerten-de informieren. Hier sind alle Objekte eingestellt, in denen der Landesfamilienpass Gültigkeit besitzt.

Der Gutschein „Wilhelma“ berechtigt in der Zeit vom 01.03. bis 31.10.2019 (Hauptsaison) zum Erwerb einer Familienkarte zum jeweils gültigen Abendtarif. In der Zeit davor und danach gilt der ermäßigte Wintertarif – hier gibt es also keine zusätzliche Ermäßigung.

Ein weiterer immer wieder schöner Besuch ist das „Blühende Barock“. Hier erhalten Landesfamilienpassinhabern eine Familien-Eintrittskarte zum Sonderpreis von 17.- Euro. Die Saison des Blühenden Barocks beginnt am 22.03.2019 und endet am 03.11.2019.

Mit dem Gutschein „Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn“ kann der Freizeitpark nur einmal an einem der beide Tage, am 12.05.2019 oder am 15.09.2019 zu einem ermäßigten Preis besucht werden. Pro Person beträgt die Ermäßigung an diesen Tagen 5.- Euro.

Der Gutschein für das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart hat das ganze Jahr Gültigkeit. Passinhaberinnen und Passinhaber können somit einmalig an einem beliebigen Tag im Jahr das Museum kostenfrei besuchen.

Das Porsche-Museum in Stuttgart bietet an einem beliebigen Tag im Januar 2019 oder November 2019 einmalig einen kostenfreien Eintritt an.

Das SENSAPOLIS am Flugfeld in Sindelfingen bietet allen auf dem Landesfamilienpass eingetragenen Personen einen um 5.- Euro ermäßigten Eintritt pro Person und Einzelticket. Das Angebot ist nur gültig vom 01.05. bis 31.07.2019.

Die Familienkarte für das Besucherbergwerk Bad Friedrichshall-Kochendorf bekommen Familien mit Landesfamilienpass und Gutscheinkarte um 5.- Euro ermäßigt, also für 22.- Euro. Für Alleinerziehende ist der Eintritt mit Einzelkarten allerdings günstiger.

Für das Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim gibt es sogar 2 Gutscheine. Ein Besuch ist für Familien mit nur 5.- Euro möglich. Der erste Gutschein gilt für die Zeit vom 01.02.-30.04.2019 und der zweite vom 03.07.-10.09.2019.

Neu hinzugekommen sind:

Das Dornier-Museum in Friedrichshafen. Der Landesfamilienpass ermöglicht einen ermäßigten Eintritt.

Der SchwabenPark bei Kaiserbach mitten im idyllischen Welzheimer Wald. Der Landesfamilienpass ermöglicht einen ermäßigten Eintritt pro Personenangeboten.

Das BREZELMUSEUM in Erdmannshausen bei Marbach a.N. Der Landesfamilienpass ermöglicht ohne zusätzlichen Gutschein einen ermäßigten Eintritt.

Die Sinn-Welt im Jordanbad in Biberach ermöglicht gleichfalls ohne zusätzlichen Gutschein einen ermäßigten Eintritt.

Auf der Homepage des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren (www.sozialministerium–bw.de) sind unter: „Familien mit Kindern“>“Leistungen für Familien“>“Landesfamilienpass“ eine Liste aller Staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg sowie eine Liste aller nicht staatlichen Einrichtungen, die für Passinhaber einen kostenfreien bzw. ermäßigten Eintritt gewähren, eingestellt.

Lassen Sie sich einfach von den vielen Möglichkeiten des Landesfamilienpasses überraschen.

Schon jetzt dürfen Sie sich auf interessante und erlebnisreiche Ausflüge mit dem Landesfamilienpass freuen. Es sind wieder einige sehr interessante Ausflugsangebote hinzugekommen, die sicherlich die Kleinen aber auch die Großen begeistern werden.

Ihr Bürgeramt