Menü
  • Weiler

Dorfentwicklung Weiler

In Weiler war der Fokus hierauf gerichtet: "Der Ortschaftrat und die Bürgerschaft von Weiler sehen (...) erhebliche Entwicklungs- und Gestaltungsspielräume für die gesamträumliche Entwicklung ihres Ortes, die es aktiv zu gestalten und begleiten gilt. Es geht um die Sicherung und Weiterentwicklung vorhandener Qualitäten unter dem Leitmotto „Weiler übermorgen“. Ein Schwerpunkt der Maßnahmen wird die Aktivierung von Innenentwicklungspotenzialen, wie beispielsweise durch Umnutzung von Gebäuden, Baulückenbebauung und Leerstandaktivierung. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Gewährleistung einer mit der Ortstruktur verträglichen Nachverdichtung. Angebote für unterschiedliche Wohn- und Lebensbedürfnisse wie z. B. junger Familien und Senioren (Mehrgenerationenwohnen oder barrierefreie Wohnungen), sind in die Betrachtung mit einzubeziehen. Neben ortsplanerischen und städtebaulichen Überlegungen spielen dabei auch Strategien und Ideen eine Rolle, die der Stärkung der Dorfgemeinschaft dienen und den Erhalt eines attraktiven und lebenswerten Ortes gewährleisten."

In einem breiten bürgerschaftlichen Beteiligungsprozess wurden die Leitlinien, Ziele und Maßnahmen eines örtlichen Entwicklungskonzeptes Dorfinnenentwicklung Weiler gemeinsam erarbeitet.

Mittlerweile konnten bereits einige Erfolge gefeiert werden, wie das Installieren einer Mitfahrbank zur Verbesserung der Mobilität, oder das Projekt Lehmgrube. Aktuell wurden neue Projekte priorisiert, an deren Umsetzung sich verschiedene Arbeitsgruppen beteiligen.

Kontakt

Jan Werneke
Stadtplanung, Stadtentwicklung
Stadtverwaltung Ebersbach
Marktplatz 1
73061 Ebersbach an der Fils

2. OG, Zimmer 22
Tel. 07163 / 161-212
Fax 07163 / 161-286212
werneke@stadt.ebersbach.de