Menü
  • Stadtmuseum Alte Post

  • Stadtmuseum Alte Post

  • Stadtmuseum Alte Post

  • Stadtmuseum Alte Post

  • Stadtmuseum Alte Post

  • Stadtmuseum Alte Post

  • Stadtmuseum Alte Post

  • Stadtmuseum Alte Post

Schriftenreihe und Literatur

Literatur und Druckschriften zum Kauf

Folgende Titel können während der Öffnungszeiten im Erdgeschoß des Museums erworben werden:

  • Neuerscheinung: Ebersbach an der Fils - Bilder im Wandel der Zeit. Uwe Geiger. Geiger-Verlag, Horb, 2013, 48 Seiten, Hardcover, durchgehend farbig (17,90 €)
  • Neuerscheinung: Ebersbacher Kalender 2017. Stadtarchiv Ebersbach. Bechtel Druck, Ebersbach (10 .- €)
  • Badespass anno dazumal. Zur Geschichte der Ebersbacher Freibäder. Jochen Bender. Beiträge zur Geschichte der Stadt Ebersbach an der Fils. Bd. 1, 12 S./ 5 Abb., Ebersbach 1991. (zur Zeit leider vergriffen, 1.- €)
  • Mitten durch. Die Geschichte des Verkehrs in Ebersbach an der Fils. Autoren: Heinz-Ulrich Altwasser, Jochen Bender, Jost Cramer, Uwe Geiger, Günther Zollmann. Beiträge zur Geschichte der Stadt Ebersbach an der Fils, Bd. 3, 80 S./ 10 Abb., Ebersbach 1991. (2.- €)
  • Die Ebersbacher Schulhäuser. Heinz-Ulrich Altwasser. Beiträge zur Geschichte der Stadt Ebersbach an der Fils, Bd. 4, 66 S./ 42 Abb., Ebersbach 1994. (2,50 €)
  • Der Sonnenwirtle von Ebersbach. Hermann Donner. Reprint der Originalausgabe von 1929, 201 S./ 5 Abb., Ebersbach 1977. (6.- €)
  • Jakob Grünenwald 1821-1896. Ein schwäbischer Genremaler. Petra Scheible-Schober, Jürgen Helmbrecht. 190 S./ zahlr. sw und farbige Abb. . Veröffentlichung des Stadtarchivs Göppingen, Bd. 35, Weissenhorn 1996. (25.- €)
  • Literarische Museen und Gedenkstätten in Baden-Württemberg. Hrsg. Arbeitsstelle für literarische Museen, Marbach/Neckar 2006. (1.- €)
  • Ästhetische Gegenwelten. Fritz Alexander Kauffmann in Ebersbach/Fils. Kai Kauffmann. 15 S./ zahlr. Abb. Veröffentlichung der Arbeitsstelle für lit. Museen und Gedenkstätten in Baden-Württemberg, Spuren 65. Deutsche Schillergesellschaft, Marbach/ Neckar 2004. (3,60 €)
  • Vom Löscheimer zur Gegenwart. 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr. 25 Jahre Jugendfeuerwehr. Hrsg. Stadt Ebersbach/Freiwillige Feuerwehr. 144 S./ zahlr. Abb., Ebersbach 1999. (5.- €)
  • Ebersbacher Gschichtla. K.F. Walter. 88 S., Ebersbach 1988. (6,50 €)
  • A Hand voll Dorf. Weiler ob der Fils. Gedichtlesgschichtla. Heinz Reithmeier. 364 S./ zahlr. Abb., Ebersbach 2005. (25.- €)
  • Es werde Licht. Lustiges über die Vorgeschichte. Ewald Koch. 82 S./ zahlr. Abb., Zeichnungen von Steffen Powoden. Ohne Jahresangabe. (5.- €)
  • Julius Schramm. Metallgestalt. Texte Claudio Maria de Covelli, 1968, 72 s/w Bilder (16.- €)

  • Durch den Landkreis Göppingen. Albrecht Gmähle (12,50 €)

  • Der Hohenstaufen im Land zwischen Fils und Rems. Aller Schwäb’schen Berge schönster. Manfred Ackermann und Albrecht Gmähle. DRW-Verlag Weinbrenner, 1994, Großformat, 96 S. (18.-€)

  • Gotik an Fils und Lauter. Walter Ziegler und Karl-Heinz Rueß. Anton H. Konrad Verlag, Weißenhorn, 1986 (24.- €)

  • Tilman Riemensc (neider. Die Tragödie des Bauernkrieges 1525. Friedrich Schreiner. Drama in 5 Aufzügen. 1994, Softcover 162 S. (8.- €)

  • Diem, Hermann. Ja oder Nein. 50 JAhre Theologie in Kirche und Staat. Berlin., Kreuz-Verlag, 1974. 292 S. (Hermann Diem schildert hierin auch seine Zeit als Pfarrer in Ebersbach, 1934-1956 (15.-€)

  • Diem, Hermann. Kirkegaard. Auswahl und Einleitung von Hermann Diem, Taschenbuch, 209 S., 1956 (5,50 €)

  • Restposten: Ebersbacher Kalender der Vorjahre. Nur solange Vorrat reicht, mit 13 großformatigen Fotografien und erläuternden Text (5,- €)

  • Wandmalereien im Kreis Göppingen. Heribert Hummel, 1978 (11.- €)

  • Stadtgedächtnis – Stadtgewissen – Stadtgeschichte. Arbeitsgemeinschaft der Stadtarchive im Städtetag Baden-Württemberg, 2012 (17,90.- €)

Ebersbacher Kalender 2017

Der Ebersbacher Kalender 2017 ist erschienen. Er ist in den seit vielen Jahren bekannten Verkaufsstellen zu bekommen, natürlich auch im Stadtmuseum. Er kostet wie in den Vorjahren 10,00 Euro.

Historische Ansichten von Ebersbach, von Vereinen und Gruppen und von besonders markanten Stellen im Ort nehmen den Betrachter mit auf eine Zeitreise, zurück in die Zeiten unserer Eltern, Großeltern und Urgroßeltern.